Neuerscheinungen „Der Anschnitt, Beiheft 32 und 33"

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum als Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung und bietet Post-/Doktorandinnen und Post-/Doktoranden Möglichkeiten, ihre wissenschaftliche Karriere voranzutreiben. Die im Haus entstandenen wissenschaftlichen Arbeiten werden publiziert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Kürzlich erschienen zwei Dissertationen in "Der Anschnitt" als Beihefte 32 und 33.

Weiterlesen

Bronzezeitlichen Bergbauspezialisten auf der Spur

Bronzezeitlichen Bergbauspezialisten auf der Spur
Foto: Peter Thomas

Im Februar waren Montanarchäologen vom Deutschen Bergbau-Museum Bochum zusammen mit Dendrochronologen der Universität Innsbruck in Österreich tätig. Ziel der Arbeiten war die Dokumentation eines bronzezeitlichen Sichertrogs – ein Gefäß zum Waschen von Erz – aus der Sammlung des Salzburg Museum, der in der Ausstellung „Zeitsprünge – Ursprünge. Reise in die Urgeschichte Salzburgs“ im Keltenmuseum in Hallein gezeigt wird.

Weiterlesen

Fremde Welten in 3D - Projekt zu Stereofotografie startet am montan.dok

news2017-01-31
Foto: Helena Grebe

In einem Forschungsprojekt, gefördert mit Mitteln des BMBF, beschäftigen sich Wissenschaftler des montan.dok mit der Digitalisierung von Stereofotografien als Instrumenten visueller Vermittlung von Industrie und Technik. Wir haben mit den Projektbeteiligten gesprochen – über Inhalte und Möglichkeiten des Projekts im Speziellen und die Herausforderungen der Digitalisierung für Museen und Archive im Besonderen.

Weiterlesen