Wissenschaftliche Vortragsreihe

Laurion: Neue Erkenntnisse zur antiken Rohstoffversorgung

 
Foto: Sophia Nomicos

Sophia Nomicos wird am Dienstag, dem 17. Januar um 19 Uhr im Rahmen der wissenschaftlichen Vortragsreihe in eine der bekanntesten historischen Bergbaugebiete der Welt „entführen“: das Laurion. Von hier bezogen die Athener in klassischer Zeit ihr Silber, prägten damit die berühmten Eulenmünzen und finanzierten mit ihnen die Kriegsflotte, die 480 v. Chr. bei Salamis die Perser besiegte.

Veranstaltungsort: Hörsaal | Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

Wissenschaftliche Vortragsreihe

Foto: Dr. G. Gassmann, company ARGUs

Nächsten Dienstag, am 10. Januar um 19 Uhr, setzen wir die wissenschaftliche Vortragsreihe mit dem Beitrag von Katrin Westner fort. Die Doktorandin der Goethe-Universität Frankfurt am Main wird die Geschichte des Bergbaus und der Metallerzeugung im Hinterland der antiken Stadt Ulpina, im Kosovo, beleuchten.

Weiterlesen

After-Work-Vortrag mit Forschungsleiter Prof. Thomas Stöllner

 
Foto: Fabian Schapals/DBM

Mit den After-Work-Vorträgen zeigt das Deutsche Bergbau-Museum Bochum (DBM) alle zwei Monate, was es bedeutet, ein Leibniz-Forschungsmuseum zu sein. Ein Wissenschaftler bzw. eine Wissenschaftlerin aus den forschenden Bereichen des DBM stellt dann in einem Kurzvortrag seinen Arbeitsbereich anhand eines konkreten Forschungsprojekts vor. Am Mittwoch, 11. Januar, um 18 Uhr ist dies DBM-Forschungsleiter Prof. Dr. Thomas Stöllner.

Weiterlesen

Bochum unerhört

DBM-Direktor Prof. Dr. Stefan Brüggerhof berichtet im Hörbuch-Feature neben anderen bekannten Bochumern über die unbekannten Seiten der Ruhrgebietsstadt

Bochum unerhört

Starlight Express, Steinkohlenbergbau, Herbert Grönemeyers und der VfL – das ist für viele Menschen nach wie vor fast alles, was ihnen einfällt, wenn sie an Bochum denken.

Weiterlesen

DFG-Forschungsprojekt zur Geschichte der Silikosebekämpfung gestartet

Der DBM-Forschungsbereich Bergbaugeschichte startet in Kooperation mit dem Historischen Institut der Ruhr-Universität Bochum ein Forschungsprojekt zur Geschichte der Silikose (Staublunge) im westdeutschen und britischen Steinkohlenbergbau nach 1945. Im Mittelpunkt des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Vorhabens stehen dabei die medizinischen, technischen und sozialen Fragen im Hinblick auf die gesundheitliche Prävention am bergmännischen Arbeitsplatz.

Weiterlesen

Welche Aufgaben haben Kuratorium und Wissenschaftlicher Beirat?

27. Dezember 2016

Als Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen hat das DBM zwei Gremien zur Seite – das Kuratorium und den Wissenschaftlichen Beirat. Im Wesentlichen dienen diese Gremien der beratenden Förderung des DBM und zur angemessenen Berücksichtigung überregionaler forschungspolitischer Gesichtspunkte. In diesem Jahr tagten sie im November beziehungsweise Oktober. Neben wissenschaftlichen Projekten des Forschungsmuseums standen vor allem der Umbau und die Neugestaltung der Dauerausstellung im Fokus.

Weiterlesen

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
Ostermontag, Pfingstmontag
10.00-17.00 Uhr
16. Dezember 2016
08.30-12.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr, letzte Turmfahrt 16.30 Uhr.

Preise

Erwachsene
6,50 €
ermäßigt
3,00 €
Familienkarte
14,00 €
Jahreskarte
15,00 €
Familien-Jahreskarte
30,00 €
RUHR.Visitorcenter